Brother HL-L2300D Monochrome Laserdrucker

Einen Drucker, wie Sie sich diesen schon immer gewünscht haben. Das Einzige was dieser Drucker nicht beherrscht, sind Farbausdrucke. Aber wenn Sie diese nicht brauchen, haben Sie mit dem Brother HL-L2300 D Monochrome Laserdrucker den perfekten Freund fürs Büro gefunden.

Dabei ist dieser Drucker nicht gerade als langsam zu bezeichnen. Mit 26 Seiten pro Minute liegt dieser im vorderen Segment, was die Druckgeschwindigkeit angeht. Dabei besitzt der HL-L2300 D eine Auflösung von satten 2.400 x 600 dpi. Also ein Druckbild, das sich sehen lassen kann. Mit seinem internen 8 MB Speicher erfasst er Dokumente und leitet diese schnell weiter zum Ausdrucken. Anschließbar an jeden Computer und unter den Betriebssystemen Windows, Macintosh, sowie Linux, kann dieser Drucker betrieben werden.

Allein durch die USB 2.0 Hi-Speed-Schnittstelle bekommt der Drucker seine Aufträge zugestellt und liefert ein brillantes Ergebnis. Mit seiner internen 250 Blattkassette und seinem Einzelblatteinzug, können auch mehrere Computer an ein und denselben Drucker angeschlossen werden, ohne dass es hier zu Papiermangel kommen wird.

Die Druckqualität des HL-L2300 D, ist trotz seiner hohen Druckgeschwindigkeit als exzellent zu bezeichnen. Dank einer Druckauflösung von 2.400 x 600 dpi, kommen hier die Seiten gestochen scharf aus dem Drucker gelaufen. Die Wartezeit von 8,5 Sekunden auf die erste Seite ist allerdings etwas zu lange und man könnte meinen, der Drucker hätte seinen Geist aufgegeben. Der eingebaute Duplexdruck ermöglicht einen Druck auf beiden Seiten eines Blattes. Das erspart das Umdrehen der Seite und das richtige Einlegen des Papiers. So können Sie 50 % Papier sparen, wenn Sie hier einen beidseitigen Druck ermöglichen. Selbst bei einem Broschürendruck erhalten Sie bei einer DIN-A4 Vorlage, eine handliche DIN-A5 Ausgabe ausgedruckt.

Eine Papierkassette reicht

Gerade in Büros sind mehrere Mitarbeiter an einen Drucker angeschlossen. Wenn hier jeder nur 20 Blatt Papier am Tag braucht, müsste man bei 10 Mitarbeitern mit rund 200 Blatt Papier rechen. Es gibt hier natürlich Drucker, die eine Papierkassette mit einem Fassungsvermögen von 150 Blatt Papier haben. So müssten Sie mindestens einmal am Tag die Kassette wiederholt auffüllen. Beim HL-L2300 D bekommen Sie eine Papierkassette von 250 Blatt geliefert. Das erübrigt ein erneutes Auffüllen von Papier, wenn die Mitarbeiter nicht mehr als 20 Blatt überschreiten. Die Papierkassette ist zudem auch so dicht, dass hier das Papier von Verstauben und Vergilben geschützt ist.

Einzelblatteinzug garantiert hohe Flexibilität

Der Einzelblatteinzug des Druckers garantiert hier eine hohe Flexibilität. Sie können über den Einzelblatteinzug zudem auch Umschläge, verschiedene Papiersorten oder auch dickere Medien einziehen lassen. Dafür müssen Sie nicht einmal das Normalpapier aus der Kassette nehmen, sondern legen das neue Medium einfach in den Einzelblatteinzug. So wird ein dickeres Blatt ohne Umlenkung direkt über den geraden Papierweg eingezogen und bedruckt. Das bringt dem Brother HL-L2300D einen Pluspunkt beim Laserdrucker Test.

Umweltfreundlichkeit wird bei Brother großgeschrieben

Brother Drucker

jetzt bei Amazon kaufen

Der Brother HL-L2300 D ist mit dem Blauen Engel ausgezeichnet. Diesen hat der Drucker bekommen, da er sich in puncto Ressourcen schonend, geräuscharm und emissionsarm herausgestellt hatte. Neben dem Blauen Engel hat der Drucker den Energy Star verliehen bekommen, da dieser besonders als energieeffizient gilt. Es gibt aber noch weitere technische Errungenschaften, die hier aber mit keinem Preis dotiert wurden. Darunter fallen der intelligente Tonermodus und das getrennt austauschbare Toner-/Trommel-System. Diese Errungenschaften schonen nicht nur die Umwelt, diese schonen vor allen Dingen Ihren Geldbeutel.

Technische Daten des Brother HL-L2300 D

Wenn der Drucker im Sleep-Modus ist, und muss einen Druckauftrag erledigen, dann braucht der Drucker nur 7 Sek., bis dieser sich aufgeheizt hat. Mit einer Ausdruckzeit von 8,5 Sekunden, der ersten Seite, und der Aufwärmzeit, ist diese Zeit von 15,5 Sekunden aber etwas zu lange.

Allerdings fällt diese Zeit nicht besonders ins Gewicht, wenn Sie sich die Elektrofotografie anschauen, die hier als Technologie verwendet wird. So haben Sie eine brillante Ausdruckstiefe, die hier mit 2.400 x 600 dpi aufs Papier kommt. Allein im Simplexdruck, also nur einseitiges Drucken, kommt der HL-L2300 D auf eine Geschwindigkeit von 26 Seiten die Minute. Im Duplexmodus sind es immerhin noch 13 Seiten die Minute, die hier beidseitig bedruckt werden. Das alles ermöglicht der Prozessor, der hier mit 266 MHz getaktet ist. Mit einem internen Speicher von 8 MB haben Sie genug Platz für Dokumente, wenn Sie gerade am Papierauffüllen sind. Diese gehen nicht verloren, sondern werden im Speicher festgehalten.

Über die Papierkassette haben wir ja schon etwas ausführlich geschrieben. Hier noch einmal die Eigenschaften. Bis zu 250 Blatt Papiervorrat, Einzeleinzug, dadurch verschiedene Medien verwendbar. Selbst ein Duplexdruck ist hier möglich, da dieser vollautomatisch das Blatt in die richtige Position bringt. Besonderheit ist hier der Broschürendruck, der es ermöglicht, eine DIN-A4-Vorlage auf ein DIN-A5 Format zu bringen.

Zu den Druckmedien brauchen wir hier nicht viel zu schreiben. Fast alles ist möglich und wird auch vom Drucker akzeptiert. Das Papier in der Kassette sollte nicht über 105 g/m² liegen. Wollen Sie Papier über den Einzeleinzug direkt in den Drucker geben, dann kann dieses bis zu 163 g/m² schwer sein. Eine Besonderheit ist hier vielleicht noch zu erwähnen. Wenn Sie Ihre Dokumente schützen wollen, haben Sie mit dem Drucker die Möglichkeit, ein Wasserzeichen zu drucken.

Die Größe des Druckers liegt bei 356 x 183 x 360 mm (BxHxT). Mit einem Gewicht von knapp 7 kg sollte dieser Drucker schon auf einer Unterlage stehen, die dieses Gewicht auch aushält. Sie haben eine 36 monatige Servicegarantie, die hier vom Hersteller gegeben wird.

Im Lieferumfang sind enthalten, der Drucker selbst, eine Tonerkartusche, die für 700 Seiten ausreichend wäre, eine CD mit Treiber, die für Windows und Mac geeignet sind, Brother Control Center 4 Software für Windows und Brother Control Center Software 2 für Mac, ein Benutzerhandbuch, welches auf einer CD beiliegt und das Stromkabel und die Installationsanleitung des Druckers.

Worauf Sie achten sollten, wenn Sie einen solchen Drucker kaufen, ist, dass das Datenkabel nicht im Lieferumfang enthalten ist und einzeln gekauft werden muss. Bedenken Sie bitte, hier brauchen Sie ein USB 2.0 Kabel, damit der Drucker seine volle Kraft auch ausspielen kann.

Falls Sie aktuelle Drucktreiber benötigen, sollten Sie auf der Seite von Brothers nachschauen. Dort bekommen Sie immer die aktuellen Treiber und das auch noch kostenlos. Anmelden und Downloaden, so sind Sie immer auf dem neusten Stand.