Canon Pixma MG4250, preiswertes Multifunktionsgerät

Der Canon Pixma MG 4250 ist ein preiswertes Multifunktionsgerät für Einsteiger. Es handelt sich dabei um das verbesserte Modell des Vorgängers Pixma MG 4150, dessen Bauart weniger kompakt war. Der Canon Pixma MG 4250 hingegen passt mit seinen Maßen von 45 cm x 57,5 x 43,4 cm in die kleinste Schreitisch- oder Büroecke. Auch das Gewicht ist mit rund 5 kg angenehm leicht.


Die Funktionen beinhalten Drucken (Tintenstrahl), Kopieren und Scannen (Flachbettscanner). Zu den Extras gehören ein Bildschirm sowie Duplexdruck und Direktdruck. Mit dem MG 4250 kann nun auch von mobilen Geräten aus per Google Cloud Print, Apple Airprint oder der Canon-App gedruckt werden.

Wie kann man den Drucker anschließen?

Es befinden sich USB-Anschlüsse, Karteneinschübe und WiFi 802.11n am Gerät.Betrieben wird der Canon Pixma MG 4250 mit „My Image Garden“, „My Printer“ und „Easy Web Print“ als Software und er läuft auf Windows XP, Windows Vista, Windows 7 und Mac-OS. Das Faxen ist leider nicht ohne PC möglich.

 Pixma MG 4250 von Canon

Pixma MG 4250 von Canon

Gedruckt wird in den üblichen vier Farben Blau, Gelb, Rot und Schwarz mit einer Auflösung von maximal 4800 x 1200 dpi. Das Druckbild ist scharf, die Farben sind kräftig. Der Rotbereich ist allerdings etwas zu stark hervorgehoben, wie viele Anwender berichten.

Wie schnell druckt der Canon Pixma MG4250?

Die Qualität der Fotokopien hingegen ist perfekt. Beim Scannen wäre etwas mehr Tiefenschärfe wünschenswert und eine ausgewogenere Farbverteilung (auch hier ist der Rotbereich überbetont). Wie man es vom Canon Pixma kennt, ist die Druckgeschwindigkeit nicht berühmt. Auch der Pixma MG 4250 lässt sich Zeit, sowohl beim Scannen als auch beim Drucken und Kopieren. Laut Herstellerangaben erreicht die Druckgeschwindigkeit 1:11 Minuten bei 10 Textseiten, tatsächlich dürfte es etwas länger dauern, bis 10 Seiten ausgedruckt vor einem liegen. Im Duplex-Modus kommt das Gerät sogar auf 3:53 Minuten bei 10 Seiten.

All-in-one Multifunktionsgerät
Nicht viel schneller wird der Anwender beim Scannen bedient. Hier sind es 6 Sekunden beim Scannen in Graustufen, 14 Sekunden beim Scannen in Farbe. Eine knappe halbe Minute dauert es, eine Seite zu kopieren. Für den Hausgebrauch ist das aber in Ordnung, vor allem, wenn man den Preis berücksichtigt.

Nachteilig sind jedoch – wie bei Tintenstrahldruckern leider üblich – die Kosten für die Druckseiten, die mit 4,2 Cent für die Schwarzweiß-Seite und mit 6,2 Cent für die Farbseite angegeben werden. Sehr lange dauert es nicht, bis eine der recht teuren Patrone leergedruckt ist, zumal die Düsenreinigung zusätzlich Tinte in Anspruch nimmt.

Das WLAN ist ab Werk eingeschaltet und läßt sich nicht ausschalten. Das bedeutet einen Stromverbrauch im Ruhemodus von 1,5 Watt. Bei Nichtgebrauch schaltet der Canon Pixma MG 4250 automatisch aus.

Die neusten Treiber für diesen Drucker finden Sie hier: