Canon PIXMA MG355, ein energiesparendes Multifunkionsgerät

Der Canon PIXMA MG3550 ist ein Multifunktionsgerät, mit dem man drucken, scannen und kopieren kann. Das Modell gehört zur PIXMA MG-Serie des japanischen Herstellers und eignet sich dank der hohen Druckauflösung von 4800 x 1200 dpi auch für den Fotodruck. Der Drucker kann über USB mit dem Rechner verbunden werden, bietet aber zusätzlich eine WLAN-Schnittstelle und unterstützt verschiedene cloudbasierte Dienste, mit dem das Multifunktionsgerät drahtlos von unterschiedlichen Geräten aus genutzt werden kann.


Das Modell setzt auf die Tintenstrahl-Technologie. Zwei FINE Druckköpfe, jeweils einer für Schwarz und einer für den Farbdruck, sorgen mit ihren 2 pl feinen Tintentröpchen für eine Druckauflösung von bis zu 4800 x 1200 dpi. Das Multifunktionsgerät druckt im Schwarz-Weiß-Modus rund 9,9 ISO-Seiten pro Minute, beim Farbdruck landen ca. 5,7 Seiten pro Minuten im Ausgabefach. Für ein randlos gedrucktes Foto im Format 10 cm x 15 cm benötigt das Modell etwa 44 Sekunden. Eine Besonderheit, die nicht bei jedem Multifunktionsdrucker selbstverständlich ist, ist der automatische Duplexdruck, mit dem das Gerät ohne manuelles Eingreifen A4- und Letter-Blätter beidseitig bedrucken kann.

Musterbild Canon PIXMA MG3550

Wie gut ist die Leistung als Scanner ?

Beim Scannen bietet der Canon PIXMA MG3550 eine optische Auflösung von 1200 x 2400 dpi. Für das Scannen einer A4-Seite werden durchschnittlich 14 Sekunden benötigt, wobei das Modell eine maximale Scanfläche von rund 216 x 297 mm bietet. Beim Kopieren wird eine Geschwindigkeit von rund 2,7 ISO-Seiten pro Minute geboten. Es sind Mehrfachkopien mit bis zu 21 Exemplaren nötig und das Gerät bietet eine Seitenanpassung und eine Funktion, mit der Randloskopien möglich sind.

Was benötigt der Canon PIXMA MG3550 Drucker für den betrieb?

Als Verbrauchsmaterial kommen Canon PG-540-Patrone für den Schwarz-Weiß-Druck und die CL-541-Tintenpatrone für Farbausdruck zum Einsatz. Mit den Standardpatronen können jeweils bis zu 180 Seiten bedruckt werden. Optional sind XL-Patronen in Schwarz und in Farbe erhältlich, mit denen die Druckreichweite auf bis zu 600 Seiten gesteigert werden kann. Das Multifunktionsgerät unterstützt zahlreiche Papiersorten, darunter neben Normalpapier auch Umschläge, verschiedene Arten Fotopapier, Fotosticker und T-Shirt-Transferfolie. Der Papiereinzug auf der Vorderseite bietet Platz für maximal 100 Blatt. Eingesetzt werden können das A4-Format, B5-Papier, gewöhnliche Umschläge sowie Fotopapier mit 10 cm x 15 cm, 13 cm x 18 cm und 20 cm x 25 cm.

Kann der Multifunktionsdrucker auch aus der Cloud drucken ?

Für die Verbindung mit dem PC oder dem Mac kann man als Anwender auf USB-Schnittstelle vom Typ B zurückgreifen. Darüber hinaus besitzt das Gerät ein integriertes WLAN-Modul für drahtlose Netzwerke mit dem 802.11b-, 802.11g- und 802.11n-Standard mit den Sicherheitstechniken WPA-PSK, WPA2-PSK und WEP. Das Gerät kann so drahtlos in ein bestehendes Netzwerk eingebunden werden und von mehreren Rechnern oder Notebooks aus kabellos mit Druckaufträgen versorgt werden. Zusätzlich unterstützt der Canon PIXMA MG3550-Drucker auch Apple AirPrint und Google Cloud Print. Damit kann direkt von Smartphones und Tablets aus mit dem Multifunktionsgerät gedruckt werden.

Der Tintenstrahldrucker kann uach aus der Cloud drucken
Das 449 x 304 x 152 mm große und 5,4 kg schwere Tintenstrahldrucker Modell entwickelt im Betrieb Geräusche mit rund 42,5 dB und verbraucht im Kopierbetrieb rund 16 Watt Strom. Im Standby-Modus, der nach sieben Minuten automatisch aktiviert wird, sinkt der Stromverbrauch auf 1,7 bis 2,2 Watt ab. Ausgeschaltet verbraucht das Gerät nur noch 0,3 Watt Energie.

Die neusten Treiber für diesen Drucker finden Sie hier: Canon Druckertreiber