Test Samsung Xpress C460W/TEG NFC-Multifunktionsgerät

Laserdrucker für den Heimeinsatz

Gut und günstig? Unter den Laser-Multifunktionsgeräten tritt der Samsung Xpress C460W/TEG auch aufgrund seines Preises ins Rampenlicht. Ob darunter die Qualität leider oder es sich einfach nur um ein empfehlenswertes Schnäppchen für den Heimanwender handelt, zeigt dieser Test.

Das perfekte Alltagsgerät?

Für ein Multifunktionsgerät mit diesem Ausstattungsumfang genehmigt sich der Xpress C460W/TEG der Südkoreaner wenig Raum: 36 * 40 * 29 Zentimeter lassen sich gerade noch so auf Schreibtischen unterstellen, ohne dass es zu Platznot kommt. Das Fliegengewicht von zehn Kilogramm tut sein Übriges, um den Drucker zu einem idealen Gefährten für die Arbeit in den eigenen vier Wänden zu verwandeln. Wer mag, darf das Gerät aber auch an einem anderen Ort aufstellen, was durch LAN beziehungsweise WLAN kein größeres Problem darstellen sollte.
[abx product=“2083″ limit=“3″ template=“1938″]

Samsung bleibt Samsung

Besonders dieses Unternehmen achtet produktübergreifend – also von Druckern bis hin zu Digitalkameras – auf eine möglichst einfache Vernetzbarkeit der einzelnen Angebote. In diesem Fall dürfen Käufer den Xpress C460W/TEG auch per NFC und ein geeignetes Smartphone oder Tablet ansteuern, als Schnittstelle setzt Samsung dabei auf Googles Cloud Print. Auch Komfortfunktionen wie Scan-to-E-Mail beherrscht das Gerät, was womöglich für den Heimeinsatz überdimensioniert ist – doch mitnehmen kann man Features dieser Art natürlich gerne.

Rasant, aber…

Mit 18 Seiten pro Minute zählt der Xpress C460W/TEG durchaus zu den schnelleren Laserdruckern in dieser Preisklasse. Erkauft wird sich dies aber scheinbar durch Einsparungen am Produkt selbst: Ein etwas wackeliger Deckel sowie nicht hundertprozentig fest sitzende Scharniere erwecken den Eindruck, als hätte Samsung hier um jeden Preis sparen wollen. Andererseits sind dies keine Gründe, welche eine Kaufempfehlung in ausreichendem Maß torpedieren würden – und das sieht auch die Stiftung Warentest so, welche den Xpress C460W/TEG mit der Note „Gut“ bewertet hat (und besser hat es in dieser Kategorie keines der getesteten Multifunktionsgeräte hinbekommen).

Drucken Sie nicht zu viel!

Der wohl größte Kritikpunkt am Xpress C460W/TEG ist der recht hohe Seitenpreis von 3,8 Cent beziehungsweise 16,8 Cent (Schwarzweiß- und Farbdruck). Dadurch empfiehlt sich das Modell für den Einsatz im Büro bei einem hohen Druckaufkommen nur bedingt. Als Privatkäufer mit einem deutlich geringeren Volumen pro Monat darf dieser Aspekt in der Regel nicht überbewertet werden – aber erwähnenswert ist dieser Makel natürlich dennoch.

Fazit: Lohnt sich der Samsung Xpress C460W/TEG?

In einem Wort: ja. Die nicht optimale Verarbeitungsqualität und die hohen Seitenpreise sind ärgerlich, doch im Vergleich zur Schnittstellenauswahl und der hohen Qualität im Schwarzweißdruck nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Privatanwender dürfen bedenkenlos zugreifen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.